Denken ist Lenken

navigatiebar

 

Mondstand:
.
.
  • Möchtest du auch aktiv mit Affirmationen arbeiten?
  • Möchtest du auch gerne selbst Affirmationen schreiben?
  • Möchtest du auch Hilfe beim Durchbrechen deiner negativen Überzeugungen?

AffirmationHefteDann bestelle jetzt 'Durchbrich deine Denkbilder', ein Arbeitsheft zur Affirmation mit deutlichen Erklärungen über Affirmationen, wie du sie selbst machen kannst und einem Arbeitsteil, der dir dabei hilft, deine neuen Affirmationen in dein Bewusstsein zu prägen. Preis: EUR 3,99.
Geschenktipp: Bestelle 5 Stück und bezahle nur EUR 13,49!
Mehr Informationen/ Direkt bestellen, klicke hier.

Gratis
Affirmation des Monats

"Vielen Dank, diese Affirmation kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt; gerade so etwas hatte ich jetzt nötig!" – Iris

Wünschst du dir auch jeden Monat eine tolle neue Affirmation, mit der du arbeiten kannst? Dann melde dich jetzt an und du bekommst kostenlos die Affirmation des Monats! Gib deine Daten an und klicke auf den Knopf 'Schicke mir die Affirmationen'.

Geben Sie einfach Ihren Name sowie Ihre E-Mail Adresse an. Starten Sie Ihr Abonnement mit der Funktion >>Anmelden<<
Emailadresse:
Vorname:

Wir verwenden deinen Namen und deine Emailadresse nur zum Verschicken der Affirmation des Monats – deine Adresse ist bei uns in guten Händen.

Schicke einem Freund/einer Freundin diese Seite in einem Email, klicke hier.

Neuer Artikel:
Wie viele Affirmationen kann man gleichzeitig verwenden?


Unser Tipp für Ihre Kleinen:
,Ich bin, was ich denke!'
von Louise L. Hay
Toll um zu verschenken, fabelhaft um zu bekommen.
Preis: EUR 14,95 jetzt mit gratis Versand
Mehr Informationen/ Direkt bestellen, Klick hier.

Lies noch mehr Reaktionen unserer Besucher, klicke hier.

Tipp: Mache diese Seite zu deiner Startseite oder füge sie deinen Favoriten zu

Wie du dein Leben verändern kannst,
nur durch Veränderung deiner Gedanken

Hast du jemals bewusst deine eigenen Gedanken belauscht? Das solltest du zum Spaß einmal einen Tag lang tun. Ich selbst habe an einem durchschnittlichen Tag unzählige negative Gedanken – während ich ein sehr positiver Mensch bin – und ich bin sicher, dass ich nicht die einzige bin. Klingen dir folgende Sätze bekannt in den Ohren:

  • ,,Oh nein, jetzt gelingt mir das nie mehr!"
  • ,,Hätte ich das doch anders getan."
  • ,,Das schaffe ich nie."
  • ,,Das war dumm von mir."
  • ,,He, mache ich schon wieder denselben Fehler."

Was du in diesem Fall tust, ist dich selbst affirmieren: Du bestätigst dein eigenes Verhalten. Allerdings auf eine negative Weise! Und das tust du nicht nur in Gedanken, du sprichst sie auch aus: gegenüber dir selbst, in Gesprächen mit anderen und auch an andere gerichtet, zum Beispiel an deine Kinder.

  • ,,Nie im Leben passe ich jemals in diesen engen Rock."
  • ,,Das probiere ich nicht einmal, ich einfach so."
  • ,,Du bist aber lästig heute."
  • ,,Ich mache das schon, das ist viel zu schwierig für dich."
  • ,,Machst du das schon wieder verkehrt."

Experten schätzen, dass sogar 72% deiner Gedanken negativ sind.

Weisst du überhaupt wie viel Kraft in deinen Gedanken steckt? Nimm am Experiment teil und erfahre es selbst: Fühle was es bei dir bewirkt. Und das ist nur ein Computer – stelle dir vor was für einen Einfluss deine eigenen Gedanken, die ja ständig in deinem Kopf ablaufen, auf dich und dein Leben haben.

Denken ist etwas, das du tust. Du hast also selbst Einfluss darauf. Denken, oder zumindest die Weise auf die du denkst, ist eine Gewohnheit. Und genauso wie bei allen anderen Gewohnheiten, bist du derjenige der es kontrollieren kann. Es ist wie beim Sport betreiben oder dem Ausführen einer Diät: Du musst daran arbeiten.

Indem du deinen Kopf mit positiven Gedanken füllst, kannst du dein Leben tatsächlich verändern. Wenn du etwas oft genug wiederholst, wirst du letztendlich daran glauben. Das funktioniert so bei Negativem (zum Beispiel ein hartherziger Elternteil, der seinem Kind ständig sagt: ,,Du bist nichts wert." Als Erwachsener trägt das Kind dieses Gefühl noch immer mit sich mit). Es funktioniert aber auch im Positiven.

Es wäre fantastisch, wenn dir den ganzen Tag ein Personal Coach zur Seite stehen würde, der dich mit positiven Texten konfrontiert: ,,Das hast du aber gut gemacht," wenn du etwas beendest oder ,,Du siehst aber gut aus," wenn du dich ankleidest. Die Realität ist aber leider anders. Die Realität ist vielleicht, dass du dir Sorgen machst, dass kreischende Kinder dich am Arbeiten hindern oder dass du wieder einmal die ganze Tafel Schokolade aufisst (für mich gelten sie alle!). Und genau darum habe ich etwas entwickelt, dass fast so gut funktioniert wie ein Personal Coach. Klick hier wenn du mehr darüber wissen willst oder lies erst mehr über Affirmationen.

Was ist eine Affirmation?
Affirmationen sind Texte, die du in Gedanken oder laut aussprichst und die deine Gedanken beeinflussen oder verstärken. Du verwendest den ganzen Tag Affirmationen ohne dir dessen bewusst zu sein. Für dich selbst (,Das gelingt mir nie!'), für deine Kinder (,Du bist aber lästig heute!'), für andere (,Das ist viel zu schwierig für dich'). Meistens verwenden wir Affirmationen auf eine negative Manier. Verwendest du sie allerdings bewusst und auf eine positive Weise und wiederholst sie regelmäßig, kannst du deine Gedanken über dich selbst verändern - und damit auch dein Leben.

Denkst du etwas zu können, bist du also überzeugt davon, dann holst du die Energie zu dir, die du benötigst, um es tatsächlich zu können. Denkst du allerdings, dass du etwas nicht kannst, kreierst du eine so genannte "self-fulfilling prophecy": Meistens kannst du es nicht, weil dir negative Denkbilder im Wege stehen.

Die Welt wird um vieles leichter, wenn du positiv im Leben stehst. Warum solltest du es dir nicht gönnen, die erhabensten Gedanken über dich selbst zu haben?

  • ,,Ich finde immer einen Parkplatz."
  • ,,Ich bin die erhabenste Version meiner selbst."
  • ,,Mein Körper ist prächtig."
  • ,,Ich geniesse jeden Tag von allen Wundern um mich herum." (Beitrag von Ineke Custers)
  • ,,Ich geniesse mich selbst."

Durchbrich deine negativen Überzeugungen
Es kann passieren, dass du eine bestimmte Affirmation beinahe nicht aussprechen kannst. Du bringst sie dann einfach nicht über die Lippen. Du kannst auch zornig oder traurig werden, wenn du eine bestimmt Affirmation liest oder aussprichst. Das bedeutet, dass die Überzeugung, dass das Gegenteil wahr ist, sehr tief in dir verwurzelt ist. Willst du herausfinden, was das eigentliche Problem ist und wie du dich selbst immer wieder mit negativen Gedanken konfrontierst, mache dann folgende Übung:

Nimm ein Stück Papier und ziehe in der Mitte eine vertikale Linie. Schreibe auf die linke Seite die ausgewählte Affirmation. Auf der rechten Seite notierst du die Gedanken, die in dir aufkommen, während du die Affirmation niederschreibst. Wiederhole das solange bis du merkst, dass deine Gedanken auf der rechten Seite vom Negativen ins Positive wechseln. Mache weiter mit dem Aufschreiben der Affirmation, auch wenn du sie hundertmal wiederholen musst. Klicke hier für ein Beispiel.

Übe genauso lange, bis du die gewählte Affirmation lachend, mit frohem Herzen, und laut und deutlich aussprechen kannst. Dann erst hast du den positiven Text als Wahrheit in dir selbst integriert.

Ich bin dahinter gekommen, dass ich im Laufe des Tages oft vergesse, meine Affirmationen zu wiederholen. Ich bin dann zu beschäftigt oder denke einfach nicht daran. Wenn ich dann am Abend eine Affirmation mehrere Male wiederholen möchte, falle ich dabei in Schlaf (Vielleicht sollte ich erst mit ,,Ich bleibe wach – ich bleibe wach – ich bleibe wach" beginnen!).

Auch in Stressmomenten ist es oft so schwierig (ah, merkst du was ich gerade tue?!) erst die Affirmation zu sagen, bevor du reagierst. Ich bin darum begonnen, Affirmationskärtchen zu schreiben, die ich über das ganze Haus verteilt habe. In der Küche hängt zum Beispiel: ICH BIN RUHIG UND GELASSSEN, denn wenn ich am Ende des Tages koche und die Kinder raunzend, müde und hungrig an mir hängen, verlässt mich des Öfteren die Geduld. Dadurch, dass ich jedoch ständig den Text vor mir sehe – oft auch unbewusst – werde ich vom Gegenteil überzeugt: Ich glaube daran, dass ich ruhig und gelassen bin und zeige dadurch auch das dazugehörige Verhalten.

Auf einer amerikanischen Website habe ich dann durchsichtige Aufkleber gesehen und mir sofort gedacht: Das ist eine fantastische Idee! Ich habe Affirmationsaufkleber entwickelt. Klicke hier um mehr über diese Aufkleber zu lesen oder lies weiter über Visualisieren und Affirmationen in Deutschland.

Visualisieren
Eine andere Weise von Arbeiten mit Affirmationen ist visualisieren. Visualisieren bedeutet wörtlich: Etwas sichtbar machen. Im Kopf spielst du einen Film ab, in dem ein bestimmtes Ereignis eintritt. Das kann ein Ereignis in naher Zukunft sein – ein Gespräch mit einem Kunden am nächsten Tag – oder in ferner Zukunft – das Erreichen eines Meilensteines, zum Beispiel 15 Kilo abnehmen. Eine Visualisierung kannst du so ausführlich gestalten wie du möchtest. Stelle dir vor, was du zu deinem zukünftigen Kunden sagen wirst, auch wie er oder sie positiv reagiert und wie du selbst ruhig und gelassen bleibst. Stelle dir vor, dass du perfekt aussiehst und natürlich dass dir im letzten Moment noch etwas einfällt, womit du den Kunden an dich bindest und du wirst sehen, der Kunde wird sagen: ,,Ja, ich betraue sie mit diesem Auftrag!". Oder das zweite Beispiel: Stelle dir vor, dass du schlank und fit bist, dass du schöne Kleider trägst, dass Menschen dir bewundernd nach schauen und dass du auf der Waage stehst und tatsächlich 15 Kilo weniger wiegst. Wiederholst du eine Visualisierung regelmäßig verstärkt sich das Resultat.

Vorsicht: Ein gewünschtes Resultat zu visualisieren ist keine Garantie dafür, dass es auch tatsächlich eintritt. Eine guter Abschluss für eine Visualisierung ist dann auch das Aussprechen von folgendem Satz: ,,So würde ich es gerne haben, aber ich lasse es jetzt los. Ich vertraue vollkommen in einen guten Verlauf der kommenden Ereignisse.

Sportler
Als Beispiel nehme ich noch einmal Sportler. Die Amerikaner sind Meister in der psychologischen Vorbereitung von Topleistungen. Wenn amerikanische Sportler interviewt werden, hörst du sie oft Dinge sagen wie: ,,Ich habe mich gut vorbereitet. Ich gebe mein Bestes. Ich gewinne die goldene Medaille." Ist es dann nicht so, verstecken sie sich nicht hinter Entschuldigungen und Ausreden, aber sagen ehrlich: ,,Ich bin enttäuscht. Ich habe mein Bestes gegeben aber es war nicht genug."

Als nüchterne Deutschers finden wir die Amerikaner oft zu übertrieben. Vielleicht ist das auch so, aber in ihrem Verhalten findest du einen Kern von Wahrheit. Ein Amerikaner ist stolz auf seine Leistungen, er ist stolz auf seinen Reichtum und seinen Besitz und er zeigt das auch. Und gerade darum bekommt er so eine positive Einstellung, dass er seinen Erfolg festhalten und vermehren kann.

Natürlich kannst du den Entschluss nehmen, deine Haltung und dein Verhalten an die Erwartungen von uns Europäern anzupassen. Aber warum solltest du dich mit weniger zufrieden geben wenn du soviel mehr sein kannst? Um den Erwartungen anderer zu entsprechen?

Wäre es nicht herrlich, wenn wir folgende Sätze ungeniert zu anderen sagen könnten:

  • ,,Ich mache prächtige Zeichnungen."
  • ,,Ich kann ganz toll Billart spielen."
  • ,,Ich habe wunderschöne Kleider."
  • ,,Ich bin sehr erfolgreich."

Es wäre sogar noch fantatsicher, wenn der andere dann nicht denken würde, dass wir eingebildet oder verwöhnt sind, sondern sich für uns freuen würde. Vielleicht können wir ja selbst damit beginnen: sich mit jemanden freuen, der stolz ist auf sich selbst. Und natürlich können wir stolz sein auf uns selbst – nicht aus Arroganz heraus sonders aus Liebe für uns selbst.

Entfessle die Kraft deiner Seele – werde Meister deiner Gedanken
Affirmationen sind sowohl ein Ziel als auch ein Mittel. Wenn du mit Affirmationen arbeitest, ist es deine Zielsetzung, positive Gedanken in deinem Kopf zu manifestieren. Es ist jedoch auch ein Mittel auf dem Weg zu größerer Bewusstwerdung. Wenn du mit Affirmationen arbeitest, entkommst du der Tatsache nicht, dass du immer bewusster im Leben stehst. Was denkst du, bist du bereit dazu?

In meinem Kopf ist nur mehr Platz für positive, Lebenskraft verstärkende Gedanken. Ich unternehme jetzt einen Schritt, der mein Leben verändert, indem ich meine Gedanken verändere.

Ich wünsche dir viel Erfolg und bin sicher, dass es dir gelingt. Du bist ein toller Mensch und hast genug Kraft, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Pack es an!

Liebe Grüße,


Edith Hagenaar

PS: Hast du Hilfe nötig beim Verändern deiner Denkmuster? Klicke dann hier für unsere speziellen Affirmationsprodukte.

Gratis Affirmation des Monats
Würdest du auch gerne eine prächtige Affirmation erhalten, mit der du arbeiten kannst – angepasst an die Energie des jeweiligen Monats? Lass uns auch dir gratis die Affirmation des Monats zuschicken: nimm jetzt ein Abonnement! Gib deine Daten an und klicke auf den Knopf "Schicke mir die Affirmationen".

Emailadresse:
Vorname:

Wir verwenden deinen Namen und deine Emailadresse nur zum Verschicken der Affirmationen des Monats – deine Adresse ist bei uns in guten Händen.

Links | Kontakt | Impressum | Was ist eine Affirmation? | Zielstellung | Weblog Positiv Denken & Artikeln | Affirmationsprodukte | Reaktionen & Ergänzungen | Schwungvoll Schwanger | Affirmation Experiment | Tipp: Mache diese Seite zu deiner Startseite oder füge sie deinen Favoriten zu | Schicke einem Freund/einer Freundin diese Seite in einem Email

© Copyright 2001-2011 Edith Hagenaar - Palaysia, Gronau NRW